Klima-Euro


Autor: Carsten Gerhard,Kategorie: Aktuelles, Kategorie: Allgemein, Kategorie: News

Klima-Euro für CO2-Senke

Wo Künstlerinnen und Künstler anreisen und Publikum sich auf den Weg zu verschiedenen Spielstätten macht, entstehen verkehrsbedingte Emissionen von Treibhausgasen. Wir versuchen, diese so gering wie möglich zu halten. Als eine Ausgleichsmaßnahme unterstützen die Europäischen Wochen Passau Naturschutzprojekte in Niederbayern. Beim Kauf von Eintrittskarten haben die Gäste der EW die Möglichkeit, freiwillig einen „Klima-Euro“ zu spenden, den die Festspiele zu 100% an den Landesbund für Vogelschutz weitergeben. Mit dem Geld werden die Pflege und der Ausbau des „Rainer Waldes“ unterstützt. Auch auf anderen Wegen sammeln die Festspiele Gelder, um den Treibhausgasemissionen der Festspiele ein klein wenig entgegenzusetzen.

CO2-Kompensation

Zusätzlich zu den Spenden für den Rainer Wald bilanzieren die Festspiele ihre Treibhausgasemissionen nach dem Greenhouse Gas Protocol und kompensieren diese mithilfe des Sponsors Maier&Korduletsch.