Auryn Quartett
Große Meilensteine des Streichquartetts
Do, 25. Juni 2020
19:30 Uhr / Tiefenbach / Pfarrkirche St. Margareta
Ticket-Hotline 0851 56096-26
kartenzentrale@ew-passau.de
Online-Buchungen zzgl. 10% Gebühren

Die Uraufführung von Beethovens Streichquartett Nr. 13 B-Dur am 21. März 1826 zu erleben, war ein Urerlebnis für Schubert. Hier war die Tür zu einer neuen musikalischen Zukunft aufgestoßen. Zwei Monate lang ließ er sein Schaffen ruhen. Doch dann ging Schubert durch die aufgestoßene Tür hindurch und schuf sein völlig neuartiges G-Dur-Quartett. Beim EW-Konzert erklingt das Beethoven-Quartett so, wie es Schubert gehört hat: mit der „Großen Fuge“ als Finale, die Beethoven später durch einen neuen Finalsatz ersetzte. Das Auryn-Quartett gehört zur Weltelite der Streichquartette und beendet 2021 seine dann 30-jährige Karriere. Eine der letzten Gelegenheiten, die Ausnahmemusiker zu erleben.

PROGRAMM
Ludwig van Beethoven | Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130 mit "Großer Fuge" als Finale
Franz Schubert | Streichquartett Nr. 15 G-Dur D 887

Foto: Auryn Quartett
Ort der Veranstaltung
19:30 Uhr / Tiefenbach / Pfarrkirche St. Margareta
Routenplaner
Bild