Valentina Lisitsa
Chopins letztes öffentliches Konzert
Sa, 09. Juli 2022
19:30 Uhr / Zell / Schloss Zell an der Pram (Freskensaal)
Ticket-Hotline 0851 56096-26
kartenzentrale@ew-passau.de
Online-Buchungen zzgl. 10% Gebühren

Valentina Lisitsa | Klavier

Von seiner Schülerin und Bewunderin Jane Stirling organisiert, machte sich Frédéric Chopin 1848 zu seiner einzigen Konzerttournee nach Schottland auf – es sollte seine letzte werden. Der Klaviervirtuose war hochberühmt und europaweit ein beliebter Salongast, scheute jedoch große Bühnen. Lady Stirling führte Chopin in die Salons befreundeter Ladies und Lords ein, wo der von langer Krankheit Gezeichnete mit Klavierkonzerten das Publikum begeisterte. Am 4. Oktober 1848 spielte Chopin sein letztes öffentliches Konzert im Hopetoun House, einem Schloss in den schottischen Lowlands nahe Edinburgh.

Die EW rekonstruieren dieses letzte öffentliche Konzert Chopins mit einem historischen Pleyel-Flügel aus dem Konzertjahr 1848 – auf einem solchen Modell spielte Chopin in Paris. Für das Programm konnten die EW Starpianistin Valentina Lisitsa gewinnen. Das Konzert findet, wie anno 1848, in den repräsentativen Räumen eines Schlosses statt.

PROGRAMM:
Frédéric Chopin |
aus: Fünf Mazurken op. 7
Impromptu Nr. 1 As-Dur op. 29
aus: Zwölf Etüden op. 25
Zwei Nocturnes op. 27 Nr. 1 & 2
Berceuse Des-Dur op. 57
Walzer Nr. 1 Es-Dur op. 18 „Grande valse brillante“
Prélude op. 28 Nr. 9
Nocturne Nr. 17 H-Dur op. 62 Nr. 1
Prélude cis-Moll op. 45
Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47
aus: Drei Mazurken op. 57
Drei Walzer op. 64

Foto: Gilbert Francois
Ort der Veranstaltung
19:30 Uhr / Zell / Schloss Zell an der Pram (Freskensaal)
Routenplaner
Bild