Klaviermatinee mit Aylin Aykan


Autor: Anne-Marie Thederahn,Kategorie: Allgemein

Konzert anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Passau e.V.

SO. 21.11. | 11.00 Uhr | Passau, EW-Festsaal

Termin abgesagt – Ersatztermin wird noch bekanntgegeben


Programm
Aylin Aykan | Taş Kanat/Steinerne Flügel (2018)
John Cage | In a Landscape (1948)
Aylin Aykan | İskele/Landungsbrücke (2005) … nach Tanburi Cemil Bey
Wolfgang Amadeus Mozart | Rondo a-Moll KV 511
Aylin Aykan | Kaleisoloscope (2021) für Klavier und Live-Zuspielung

Tickets zum Preis von 15 € hier.

Dies wird keine Klaviermatinee im üblichen Sinne – eher eine Einladung, in eine Art kontemplativen Klangraum einzutauchen. Vielleicht, um solchen Gedanken und Fragen des Lebens nachzuhorchen, auf die es niemals klare Antworten gibt, die aber gerade die Musik wortlos auszusprechen vermag…

Anlässlich der 30-Jahr-Feier der Deutsch-Türkischen Gesellschaft (DTG) findet die Matinne in Kooperation mit den Europäischen Wochen statt. Die DTG steht für die Völkerverständigung und Austausch zwischen der türkischer und deutscher Kultur.

 

Aylin Aykan
In München geboren, aus einer Istanbuler Familie stammend, studierte sie Philosophie und Musikwissenschaften an der LMU und Klavier bei John Strathern am Richard-Strauss-Konservatorium: Konzertexamen im Fach Kammermusik; internationale Meisterkurse. Langjährige Erfahrung als Klavierpädagogin.
Sie ist aktiv als Konzertpianistin und Komponistin mit Kammermusik, Solorezitals und verschiedenen poetisch-musikalischen Programmen; ihre Konzerte wurden vom Bayerischen Rundfunk und Deutschlandfunk übertragen und aufgezeichnet.
Kritiken zufolge bestimmen Intelligenz und Intuition zu gleichen Teilen ihr Spiel.

In ihren Kompositionen und Neu-Arrangements traditioneller Weisen experimentiert sie gerne mit Inside-Spieltechniken: Sie begreift den Konzertflügel nicht nur als Tasten- sondern vor allem als Saiteninstrument, wie z. B. im Trio mit der Sängerin Nihan Devecioglu und dem Multiinstrumentalisten Ardhi Engl (Schloss Elmau, Gasteig und Goethe-Forum München, Komische Oper Berlin). So hat sie sich mit ungewöhnlichen interkulturellen Projekten einen Namen gemacht – auch als Kuratorin für Veranstaltungen und Festivals, u. a. für die deutsch-türkische Initiative CultureFlow. In ihren aktuellen Projekten befasst sie sich auch mit den Schnittstellen zwischen Komposition und bildender Kunst.

2020 erhielt sie vom Musikfonds Berlin ein Förderstipendium und 2021 ein Arbeitsstipendium der Landeshauptstadt München für zwei neue, längerfristig angelegte Kompositionsprojekte:
„Kaleisoloscope“ für Klavier und Live-Zuspielung (bzw. „Kaleiduoscope“/“Kaleitrioscope“ in Duo-, Trio- und anderen Besetzungen) und „PingPongPatchwork“, einem interaktiven, internationalen Kompositionsprojekt.

 

Deutsch-Türkische Gesellschaft Passau
Die Deutsch-Türkische Gesellschaft verfolgt das Anliegen, bei Vorträgen, Filmen, Zusammenkünften und Reisen das gemeinsame Kennenlernen zwischen den beiden Kulturen möglich zu machen. Die DTG bietet den Menschen aus beiden Ländern ein Forum. Zweigstellen in München und Passau weisen auf ihre bayernweiten Aktivitäten hin. Die 1979 gegründete Deutsch-Türkische Gesellschaft Bayern ist parteipolitisch und weltanschaulich neutral und heißt als Mitglied alle willkommen, die sich ihren Zielen verbunden fühlen. 1991 wurde die Zweigestelle Passau gegründet.

 

Veranstalter: Deutsch-Türkische Gesellschaft Passau

In Kooperation mit den Festspielen Europäische Wochen Passau e.V.