Musikalische Vergnügungen
Liebe, Leichigkeit - und Schubert
So, 28. Juni 2020
15:00 Uhr / Passau / Ev.-Luth. Stadtpfarrkirche St. MatthäusK
Ticket-Hotline 0851 56096-26
kartenzentrale@ew-passau.de
Online-Buchungen zzgl. 10% Gebühren
Trio d´Iroise

„Musique pour faire plaisir”, definierte Jean Francaix seine Ästhetik, mit der er die Menschen unmittelbar berühren wollte. Seine Ideen sind prägnant und ohne Umschweife erzählt. Ganz anders das Trio von Frederick Septimus Kelly: Er widmete sein Streichtrio der jungen Geigerin Jelly D´Aranyi
und gestand ihr damit seine Liebe. Leider blieben seine Noten jahrelang ungespielt in ihrem Schrank. Seine Musik ist so schwärmerisch, verziert und bittend, wie es eine Liebeserklärung nur sein kann.


Franz Schubert | Streichtrio D 471 in B-Dur – Fragment
Jean Francaix | Trio pour violon, alto et violoncelle
Frederick Septimus Kelly | Streichtrio in h-Moll für Violine, Viola und Violoncello

Das Trio d´Iroise ist Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs. Zu seinem Repertoire gehören Klassiker der Konzertliteratur genauso wie Unbekanntes und Verschollenes.

In Zusammenarbeit mit der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates

Foto: Corinna Leonbacher
Ort der Veranstaltung
15:00 Uhr / Passau / Ev.-Luth. Stadtpfarrkirche St. Matthäus
Routenplaner
Bild