Zukunftsmusik I: Fusion Duo
Originalwerke und Bearbeitungen von Aperghis bis Jazz
So, 23. Juni 2019
11:30 Uhr / Passau / Großer RathaussaalN
Ticket-Hotline 0851 56096-26
kartenzentrale@ew-passau.de
Online-Buchungen zzgl. 10% Gebühren
Maxine Troglauer, Bassposaune
Vanessa Porter, Schlagzeug

Bassposaune im Zusammenklang mit Marimbaphon, Vibraphon oder Schlagzeug? Eine wahrhaft
seltene Kombination und ein reizvolles Programm, das in Originalwerken und Bearbeitungen den Farbreichtum der Instrumente optimal in Szene setzt. Mal solistisch virtuos, mal innig miteinander verschmelzend bespielen die zwei Preisträgerinnen der Auswahlliste des Deutschen Musikrats einen ganzen Klangkosmos - erdacht von Komponisten wie Georges Aperghis, Daniel Schnyder, Miles Wright oder dem Berliner Jazzsaxophonisten Jonas Schön.

Howard Buss (* 1951) | Night Tide für Posaune und Marimba
Johann Sebastian Bach | Invention Nr. 13
Bearbeitung von Fusion Duo für Bassposaune und Vibraphon
Daniel Schnyder (* 1961) | Duo Concertante für Tenorposaune und Bassposaune
Bearbeitung von Fusion Duo für Bassposaune und Vibraphon
Georges Aperghis (* 1945) | Le Corps a Corps für Zarb und Stimme
Miles Wright (* 1978) | Pair up für Posaune und Marimba
Daniel Schnyder (* 1961) | Sonata 1 & 3 für Bassposaune und Klavier
Romeo und Julia Variationen
Bearbeitung von Fusion Duo für Bassposaune und Vibraphon / Percussion
Bearbeitung für Bassposaune und Marimba / Percussion von Vanessa Porter
Daniel Schnyder (*1961) | Riffs und Kislev
Jonas Schön (* 1969) | reSearch (Auftragswerk)

In Zusammenarbeit mit der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates.

Foto: Jessica Porter
Ort der Veranstaltung
11:30 Uhr / Passau / Großer Rathaussaal
Routenplaner
Bild