64. Festspiele Europäische Wochen Passau | 17. Juni bis 7. August 2016

64. Festspiele Europäische Wochen Passau

REINE GESCHMACKSSACHE

17. Juni bis 7. August 2016

© Toni Scholz

ER WILL ALLWEIL SEINE FREIHEIT HABEN

Datum
Donnerstag, 4. August 2016
Uhrzeit
19:30
Ort
Passau | Studienkirche
Preise:
52 | 44 | 24 | 14 €

 

Klaus Maria Brandauer & GrauSchumacher Piano Duo
Klaus Maria Brandauer
GrauSchumacher Piano Duo [Andreas Grau & Götz Schumacher] Klavier

Briefe und Aufzeichnungen von Wolfgang Amadeus Mozart, Leopold Mozart und
Josef Nepomuk Bullinger | eingerichtet von Klaus Maria Brandauer
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ KV 620 | Klaviersonate D-Dur KV 448
Ave, verum corpus KV 618 | Fuge c-Moll KV 426

Mittlerweile ist Klaus Maria Brandauer bei den Europäischen Wochen beinahe nicht mehr wegzudenken. Bereits zum vierten Mal kommt der Weltstar in die Dreiländerregion, diesmal in die Studienkirche in der Dreiflüssestadt Passau. Nach dem Riesenerfolg seines Faust-Programms im vergangenen Jahr widmet er sich nun dem musikalischen Genie und der Emanzipation Wolfgang Amadeus Mozarts.

Anhand von Briefen und Notizen von Wolfgang Amadeus und Leopold Mozart erzählt Klaus Maria Brandauer die Geschichte eines jungen Komponisten, der sich allmählich von seinem übermächtigen Vater loslöst. Er wagt das damals beinahe Undenkbare: das freie und von jedem Hofe losgelöste Arbeiten als Komponist und Lehrer.

Klaus Maria Brandauer [*1943] ist ein Schauspieler, der sowohl am Theater als auch beim Film große Erfolge feierte. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen säumen seine Karriere. Er stand mit Schauspielern wie Robert Redford, Meryl Streep, Sean Connery und Kim Basinger vor der Kamera und arbeitete mit Regisseuren wie István Szabó oder Francis Ford Coppola zusammen. Zudem ist Brandauer Ensemblemitglied auf Lebenszeit am Wiener Burgtheater. Über seine künstlerische Tätigkeit hinaus wurde er für sein gesellschaftliches Engagement mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter mit der Ehrenmitgliedschaft der Universität von Tel Aviv.

Andreas Grau und Götz Schumacher sind das GrauSchumacher Piano Duo. Ihre gemeinsame Konzerttätigkeit führte sie zu den renommiertesten Festspielen Europas in Zusammenarbeit mit Orchestern, wie zum Beispiel dem Bayerischen Staatsorchester München, dem Radio- Symphonieorchester Wien und dem Orchestre National de Lyon unter der Leitung von Dirigenten wie Kent Nagano, Zubin Mehta oder Georges Prêtre. Ihre intelligent konzipierten Einspielungen wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet.

Aktuelles


Die 65. Festspiele Europäische Wochen Passau finden voraussichtlich vom 16. Juni bis zum 6. August 2017 statt.



Webmaster   geändert:  29.06.2016