Europäische Wochen als Zentrum für kulturelles Engagement ausgezeichnet


Autor: EW-Passau,Kategorie: Aktuelles, Kategorie: News

Die Festspiele Europäische Wochen Passau sind preisgekrönt – und nach Erhalt des „Europäischen Kultur-Projekt-Preises 2007“ der Kulturstiftung Pro Europa sowie des „Musikpreises 2009“ der Stiftung Europäisches Haus/Konzerthaus Passau jetzt einmal mehr ausgezeichnet worden: Der Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur in Bayern, Spielmobile e. V., ehrte die Passauer Festspiele als „qualifiziertes Zentrum für Engagement in der Kultur“.

Das Team der Europäischen Wochen gehe auf die Fähigkeiten und Interessen der Jugendlichen ein und befördere deren Kompetenzen entsprechend, lobt Felix Taschner, Koordinator von FSJ Kultur Bayern, das Engagement der Passauer Festspiel-Crew – allen voran Anne-Marie Thederahn als Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros. Ihre fachliche Anleitung und pädagogische Unterstützung ermöglichten den Freiwilligen ein eigenständiges Arbeiten und eröffneten die Chance, auch herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen.

Beinahe zeitgleich mit der Auszeichnung traf Lina Dreßler im Passauer Festspielbüro ein: Die 20-jährige Abiturientin aus Ottenhofen im Landkreis Erding absolviert bei den Europäischen Wochen ihr FSJ Kultur – und freut sich schon riesig auf ihre bevorstehenden Aufgaben. „Besonders den Kontakt mit den Künstlern stelle ich mir wahnsinnig spannend vor“, strahlt Lina. Lange darauf warten muss sie gar nicht, schließlich geben sich beim Wilhelm Kempff Klavierfestival vom 27. bis 29. Oktober im Passauer Rathaussaal mit Herbert Schuch, Amadeus Wiesensee, Ingmar Lazar, Kit Armstrong und Anna Gourari fünf renommierte Pianisten die Tasten in die Hand. Lina Dreßler ist bestens vorbereitet und steht schon in den Startlöchern zu ihrem ersten Festspieleinsatz am kommenden Wochenende. Da gehört neben der Vorfreude freilich auch immer ein bisschen Lampenfieber dazu.

Karten für das Klavierfestival gibt’s unter Tel. 0851/490831-0 oder online.

Freude über die Auszeichnung der Europäischen Wochen als „Qualifiziertes Zentrum für Engagement in der Kultur“: Anne-Marie Thederahn (r.) und Bianca Leitl (l.) vom Künstlerischen Betriebsbüro mit FSJlerin Lina Dreßler. (Foto: Poschinger)